Sprechstunde Frauenheilkunde: Krebsvorsorge

Kassenleistungen:

Krebsvorsorge

  • Ab dem 20. Lebensjahr: körperliche Untersuchung des Unter-bauches mit einer Entnahme von Zellmaterial vom Gebärmutterhals
  • Ab dem 30. Lebensjahr: zusätzlich zur vorgenannten Untersuchung eine Untersuchung der Brüste und der Achselhöhlen auf verdächtige Veränderungen sowie eine Inspektion der Haut
  • Ab dem 50. Lebensjahr: zusätzlich zu den genannten Untersuchungen eine Untersuchung des Enddarms und ein standardisierter Test auf Blut im Stuhl
 

Selbstzahlerleistungen:

Ultraschallgerät

Ultraschalluntersuchung


  • Ultraschalluntersuchung des Unterleibs mit Kontrolle der Gebärmutter, der Eierstöcke und der Blase
  • Ultraschalluntersuchung der Brust als Alternative oder in Kombination zur Mammographie
  • Verfeinerte Zelluntersuchung vom Gebärmutterhals mittels Thin-Prep-Methode und dem Nachweis von HPV-Viren (HPV-PCR)
  • Untersuchung auf sexuell übertragbare Krankheiten (Chlamydien, HIV, Hepatitis B+C)
  • Urin-Untersuchung mittels Nachweises eines Markerproteins (NMP22) zum Ausschluss eines Blasenkrebses
  • Immunologische Untersuchung des Stuhles auf Blut zum Ausschluss eines Darmkrebses
  • Knochendichtemessung zur Abklärung des Osteoporose-Risikos in Praxen-Kooperation 
  • Messung des Hormonspiegels zur Abklärung der hormonellen Situation oder zur Abschätzung der Funktionsreserve der Eierstöcke